Herzlich Willkommen,

auf der Webseite der Gemeinde Ellerstadt.

Hier können Sie Ellerstadt entdecken und sich umfassend über unsere Gemeinde informieren.
Sowohl für Einheimische als auch für auswärtige Interessierte halten wir eine Menge Informationen bereit.

Viel Spaß beim Durchstöbern der Seiten!

Vorheriges Nächstes

Ehrenamts-Agentur

Drucken E-Mail

Ehrenamts-Agentur
Im Rahmen des Programms „Integrierte ländliche Entwicklung“ (ILE) startet auch die Verbandsgemeinde Wachenheim/Weinstraße mit einem Projekt, dem Aufbau einer Ehrenamtsagentur. Diese Einrichtung soll später auf die Verbandsgemeinden Maxdorf und Dannstadt-Schauernheim ausgeweitet werden. Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger mit seiner Initiative „Ich bin dabei!“. In vielen Städten und Gemeinden existieren bereits Ehrenamtsagenturen oder Ehrenamtsbörsen, die gut funktionieren.

-->> Faltblatt der Ehrenamts-Agentur

Kontakt
Verbandsgemeinde Wachenheim
Frau Claudia Heinzmann
Tel.: 06322-9580-110
Weinstraße 16
67157 Wachenheim

Ansprechpartner: Herrn Gerhard Dehlfing
Mittwoch von 10.°° bis 12.°° Uhr
Donnerstag von 17.°° bis 19.°° Uhr
Tel.: 06322-620495 und 0171-5676679

Was wurde bisher erarbeitet?
Nach dem Aufruf im Amtsblatt über die Absicht der VG Wachenheim, eine Ehrenamtsagentur aufzubauen, gab es eine erfreuliche Resonanz in der Bevölkerung. Es meldeten sich ca. 30 Bürgerinnen und Bürger und boten an, sich für eine derartige Einrichtung zu engagieren. Aus diesem Kreis resultiert auch eine kleine „Aufbaugruppe“, die sich organisatorische Details überlegte und umsetzte. Da sich bereits etliche Vereine und Förderkreise ehrenamtlich engagieren, wurden diese im Vorfeld über ihre Angebote abgefragt. Mittels eines durch die Verbandsgemeinde zur Verfügung gestellten Handys wurde ein wöchentlicher Bereitschaftsdienst von zweimal 2 Stunden eingerichtet. Derzeit wird eine Software getestet, die eine leichte Abwicklung der Ehrenamtsagentur sowie die Fülle der Informationen bündeln soll. Für die Angebote der Ehrenamtsagentur soll somit ein System entwickelt werden, nach dem die Wünsche von Hilfesuchenden schnell und konkret vermittelt werden können.

Welche Angebote stehen zur Verfügung?
Von den Teilnehmern der ersten Stunde und denen, die im Laufe der Zeit dazugekommen waren, wird Folgendes angeboten:

- Einkäufe, Besorgungen
- Abhol- und Begleitdienste zu Behörden, Ärzten usw.
- gemeinsame Aktivitäten wie Vorlesen, Reden, Zuhören
- kleinere handwerkliche Tätigkeiten
- Unterstützung bei Bank-, Versicherungs- und Behördenangelegenheiten
- Unterstützung bei der Integration
- Hilfen am Computer
- Bibliotheks- und Archivarbeiten
- weitere Leistungen bei Bedarf und auf Nachfrage

Wir möchten ausdrücklich nochmals darauf hinweisen, dass diese Angebote kein Ersatz für gewerbliche Betriebe oder kommerzielle soziale Einrichtungen darstellen. Mit dem Angebot sollen Lücken geschlossen werden, für die niemand aus Gewerbe und Dienstleistung zur Verfügung steht.

Die Tätigkeit für ehrenamtlich Engagierte kann je nach Bedarf und eigener Situation kürzer oder längerfristig sein. Ehrenamtliche sind während ihrer Tätigkeit versichert.

Welche Hürden stehen als Nächstes an?
Die Ehrenamtsagentur versteht sich als Vermittlerin von ehrenamtlichen Helfern und den Menschen, die diese Hilfe in Anspruch nehmen möchten. Die Angebote sollen nun der Gruppe der hilfesuchenden Bürger übermittelt werden. Diese Informationen an die ehrenamtlichen Helfer weiterzugeben, wäre der nächste Schritt. Wir denken aber auch an eine Kontaktaufnahme mit den Vereinen, die sich bereits jetzt schon dieser Aufgabe widmen. Bitte scheuen Sie sich nicht, Ihre Dienste anzubieten oder um Hilfe nachzufragen, denn nur so kann sich die Ehrenamtsagentur zum Nutzen aller entwickeln.